Vogelfreundliche Gärten ausgezeichnet.

Bisher wurden 7 Gärten im Landkreis Rhön-Grabfeld nach den Bayern einheitlichen Vorgaben begutachtet und ausgezeichnet.

Diese befinden sich aktuell in Trappstadt 1x, Schönau 2x, Bischofsheim 1x und Bad Neustadt 3x.

„Gärten des Grauens“ unerwünscht! Erste „Vogelfreundliche Gärten“ im Landkreis Rhön-Grabfeld ausgezeichnet 

Schottergärten, vielleicht angelegt auch mit zusätzlich darunterliegendem Unkrautvlies, mit einzelnen und eher verlorenen Pflanzen darin, als „Gärten des Grauens“ bekannt, mögen bei manchem als pflegeleicht und „schön“ eingestuft werden, aber für die Umwelt und für das Kleinklima in den Orten sind sie höchst bedenklich. Denn die Steine heizen sich auf und speichern kein Wasser, während Gärten mit Gewächsen von Gras über Stauden, Büschen und Bäumen dafür sorgen, dass sowohl Sauerstoff gebildet wird als auch durch Wasserverdunstung eine Temperaturregulierung stattfindet. Damit wird für die Umgebung ein Aufenthalt gerade in Zeiten der Klimaextreme angenehmer für Mensch und Tier. 

Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) hat deshalb in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landesamt für Umwelt im Jahr 2022 die Aktion „Vogelfreundlicher Garten“ gestartet. Ziel ist es, dass Gärten so angelegt werden, dass sie als wertvollen Lebensraum für Insekten, Vögel und andere Tiere, beispielsweise dem Igel, dienen. Gartenbesitzer sollen dazu ermutigt werden, ihren Garten als Lebensraum für Mensch und Tier zu gestalten, damit Vögel Nahrung, Nist- und Aufzuchtmöglichen für ihre Jungen und Deckung vor Feinden finden. Etwas „Unordnung“ ist dabei durchaus erwünscht. 

Bayernweit wurden bis Ende 2023 etwa 1200 Gärten mit der Plakette als „Vogelfreundlicher Garten“ ausgezeichnet. Ehrenamtliche Gartenbewerter untersuchen nach einem Bewertungsbogen die Gärten auf Vogelfreundlichkeit. Nach langem Suchen konnten für den Landkreis Rhön-Grabfeld mit Angelika Weyland und Uwe Steigemann Gartenbewerter gefunden und ausgebildet werden. Am vergangenen Wochenende waren sie erstmals im Landkreis Rhön-Grabfeld unterwegs. Mehrere Gärten wurden auf ihre Vogelfreundlichkeit untersucht und ihre Besitzer mit einer Plakette als „Vogelfreundlicher Garten“ belohnt. Die Gartenbewerter, die sich über Zuwachs freuen würden, haben sich zum Ziel gesetzt, möglichst bis zum Ende der diesjährigen Gartensaison Mitte Oktober alle angemeldeten Gärten zu bewerten und die Gartenplakette an die Gartenbesitzer auszugeben. 

Näheres zur Aktion und zur Anmeldung unter: www.vogelfreundlichergarten.de.

Text: Rudolf Mock.

Fotos Uwe Steigemann, Freigabe durch die Personen auf dem Bild ist erfolgt.

Anbei findet ihr die Vorgaben für die Auszeichnung eines Vogelfreundlichen Gartens.

Uwe Steigemann

… und hier gibt's noch mehr…

Große Vogelzählung Stunden der Gartenvögel

Große Vogelzählung Stunden der Gartenvögel

Saatgutbibliothek der Stadtbücher Bad Neustadt

Saatgutbibliothek der Stadtbücher Bad Neustadt

Tag der offenen Gartentür 2024 in

Tag der offenen Gartentür 2024 in

Veranstaltungen der Probstei Wechterswinkel

Veranstaltungen der Probstei Wechterswinkel