Hecken schneiden im Sommer verboten? Das sagt das Gesetz

Der richtige Zeitpunkt, um Hecken zu schneiden oder zu roden, hängt von verschiedenenen Faktoren ab – nicht zuletzt vom Wetter. Was nicht jeder weiß: Größere Schnittmaßnahmen an Hecken unterliegen gesetzlichen Regelungen und sind vom 1. März bis zum 30. September bundesweit verboten. Dennoch sorgt dieses Gesetz immer wieder für Verwirrung und wird häufig falsch interpretiert! Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um das Schnittverbot von Hecken im Bundesnaturschutzgesetz.

Schnittverbot von Hecken: Das Wichtigste in Kürze

Das Bundesnaturschutzgesetz verbietet es, zwischen dem 1. März und 30. September größere Schnittmaßnahmen an Hecken vorzunehmen. Diese Vorschrift dient vor allem dem Schutz heimischer Tiere wie Vögel. Das Verbot umfasst auch Gebüsche und andere Gehölze, die in dieser Zeit nicht auf den Stock gesetzt oder gerodet werden dürfen. Kleinere Pflege- und Formschnitte sind hingegen erlaubt

webmaster

… und hier gibt's noch mehr…

Seite zum Bestimmen von Sämereien aller Art.

Seite zum Bestimmen von Sämereien aller Art.

Neuartige Tiere in unseren Gärten

Neuartige Tiere in unseren Gärten

Vogelfreundliche Gärten ausgezeichnet.

Vogelfreundliche Gärten ausgezeichnet.

Hochwasser im Garten: Was am Besten tun?

Hochwasser im Garten: Was am Besten tun?

Die Tigerschnecke oder auch Tigerschnegel (Limax maximus)

Die Tigerschnecke oder auch Tigerschnegel (Limax maximus)

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert