Gegrillte Erdbeeren

Zutaten

für einen Spieß als Vorspeise

  • 4-5 möglichst gleich große Erdbeeren aus dem Garten
  • einen großen kräftigen Rosmarinzweig
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • Gewürze und Kräuter aus dem Garten
  • 100ml gutes Olivenöl (alternativ) Sonnenblumen oder Distelöl
  • Kokosflocken
  • Schokostreusel

Zubereitung

Herstellung des Öl-Kräutergemisch

Gewürze, Knoblauch und Kräuter so fein als möglich hacken oder im Mörser verreiben. Nach belieben mit dem Öl in einer Schüssel gut vermischen. Am besten dann in eine kleine Flasche füllen.

Wir nehmen einen der Rosmarinzweig zur Hand, reinigen den kurz unter fliesendem Wasser von Staub und eventuellen Insekten.
Dann nehmen wir die Erdbeeren und stecken die auf den Rosmarinzweig auf wie auf einen Spieß. Vorher knipsen wir die grüne Rosette von der Frucht ab. Möglichst mittig auf den Zweig, so dass man den Zweig an der Schnittstelle noch gut anfassen kann.

Die fertigen Spieße legen wir auf den Grill bei mittlerer Hitze. Vorsicht 5-8 Minuten von allen Seiten grillen. Die Erdbeeren sollen nicht platzen oder matschig werden.

Vom Grill nehmen auf einen Teller geben. Ein paar Tropfen des Kräuteröls darüber geben. Nach Belieben noch etwas Kokosflocken und oder Schokostreusel darüber geben.

Die Erdbeeren vom Rosmarinzweig streifen und sofort genießen.

Text und Rezept von Uwe Steigemann

… und hier gibt's noch mehr…

Holunderküchle

Holunderküchle

Mädesüßlikör

Mädesüßlikör

Kräuter Windbeutel

Kräuter Windbeutel

Käse-Kräuter-Dip

Käse-Kräuter-Dip