Halloween-Kürbis

Zuerst einmal besorgen wir uns einen schönen großen Halloween Kürbis. Entweder den üblichen runden Organgen oder gerne aber auch einen großen bunten Zier- oder Speisekürbis z.B. einen Butternut, Orange Nut, einen großen Hokkaido, Atlantic Gigant, Schnitz-und Speisekürbis Racer Plus, Kalebasse oder ähnliche.

Was brauchen wir alles zum Basteln?

  • einen großen Kürbis deiner Wahl. Am Besten vom Bauern um die Ecke
  • Eine Vorlage für das Motiv das ich ausstechen möchte.
  • ein kurzes am besten gebogenes Messer
  • 1 großes langes festes Messer
  • etwas Kreppband
  • 1 großen Löffel, am besten einen Esslöffel oder einen kleineren Soßenlöffel
  • einen dicken Wasserfesten Stift
  • Schere
  • Teelichter und Feuerzeug oder Streichhölzer
  • wenn vorhanden Schnitzwerkzeug oder Holzstechbeitel in verschiedenen Größen und Formen
  • ein altes Tuch und Küchentücher
  • Blumentopfuntersetzer
  • Schüssel für den Kürbisinhalt
  • Stumpfen Bleistift
  • ein paar Zahnstocher
  • Haarspray

Zuerst umwickeln wir das kleine gekrümmte Schnitzmesser mit der Kreppband bis zu der Tiefe die wir schnitzen möchten. So schneidet ihr nicht zu Tief in das Fleisch ein.

Aushöhlen des Kürbis:

Entweder wir schneiden auf der Rückseite des Kürbis ein Loch rein um den ganzen Inhalt dann mit dem Löffel oder der Kelle auszuhölen. Oder wir schneiden einen Deckel mit Stielansatz vom Kürbis ab.

Nun holen wir uns die Schnitzvorlage bei und schneiden diese aus. Entweder wir malen nun das Motiv frei Hand auf den Kürbis oder wir legen das Motiv auf den Kürbis und malen mit dem stumpfen Bleistift entlang der Zeichnung und drücken somit das Motiv auf die Kürbishaut. Den Deckel aufheben, den brauchen wir später wieder. Das Kürbisfleisch sauber auskratzen und in die Schale geben. Damit können wir dann entweder noch eine Suppe kochen oder es z.B. den Hühnern verfüttern.

Kürbisrezept: https://rhoener-naturgaerten.de/hokkaido-kuerbiscremesuppe/

Vorlagen gibt es z.B. hier: https://wunderbunt.de/kuerbis-schnitzvorlagen-zum-ausdrucken/

Nun ritzen wir mit dem kleinen Messer die Umrisse der Zeichnung in die Kürbisschale. Vorsicht nicht zu tief. (denkt an das Klebeband). Wenn ihr das geschafft habt, könnt ihr dann die Zwischenräume mit dem Schnitzwerkzeug oder Holzwerkzeug ausstechen. Somit entsteht ein Reliefmotiv in der Kürbisschale. Wer mag kann aber auch die Kürbisschale durchstechen und hat somit ein offenes Gesicht schnitzen.

Weiter Anleitung findet ihr auch hier: https://www.geo.de/geolino/basteln/5139-rtkl-bastelanleitung-halloweenkuerbis

Haben wir den Kürbis nun fertig geschnitzt, sprühen wir den Kürbis innen einmal gut mit Haarspray ein um ein zu schnelles Schimmeln zu verhindern. Auch Gehgen dann die Insekten wie Kellerasseln und Würmer nicht so schnell rann, wenn der Kürbis im freien vor der Tür steht.

Nehmt nun ein Teelicht und stellt es in den Kürbis auf den Boden und eure Eltern oder großen Geschwister können dann die Kerze anzünden. Ist das gemacht. nehmen ihr den Deckel vom Kürbis und steckt den mit den Zahnstochern wieder fest.

Nun viel Spaß an Halloween und ich wünsche euch viele Süßigkeiten.

Text und Bilder: Uwe Steigemann

… und hier gibt's noch mehr…

Mädesüßlikör

Mädesüßlikör

Holunderküchle

Holunderküchle

Gebratene Schopftintlinge

Gebratene Schopftintlinge

Hokkaido Kürbiscremesuppe

Hokkaido Kürbiscremesuppe