Holunderküchle

Zutaten für 4 Portionen:

  • 12 Holunderblüten
  • 2 Eier
  • 2 EL Mineralwasser
  • 1 EL Zucker
  • 4 EL Mehl kann auch Dinkel oder Buchweizen sein.
  • 1 Msp. Backpulver
  • 3 EL Milch
  • 100 g Margarine oder Butter
  • Puderzucker
  • Fett zum Braten

Zubereitung:

Eier und Mineralwasser gut verschlagen. Zucker gesiebtes Mehl und Backpulver und die Milch zugeben. Alles zusammen zu einem nicht zu dicken Teig verrühren. Der Teig sollte nicht tropfen und gut an den Hollerblüten kleben bleiben.

Die Hollerblüten vorsichtig waschen, besser nur kurz tauchen, damit das Arome erhalten bleibt. Abtropfen lassen und die Blütenrispen einzeln in den Teig tauchen mit dem dem Stielende nach oben in die mit dem Fett gut aufgeheizte Pfanne geben. (alternativ eine Fritteuse) schwimmend ausbacken bin goldbraun. Die fertigen Blütenrispen zum Abtropfen kurz auf Küchenpapier legen. 

Dann mit Puderzucker bestreuen und heiß servieren. Als Getränk empfiehlt sich Apfelsaft von der Streuobstwiese. 

… und hier gibt's noch mehr…

Mädesüßlikör

Mädesüßlikör

Gegrillte Erdbeeren

Gegrillte Erdbeeren

Kräuter Windbeutel

Kräuter Windbeutel

Käse-Kräuter-Dip

Käse-Kräuter-Dip