Eingelegte Mexikanische Minigurken Snackgurken

Die Ernte war sehr ergiebig, was machen wir nun mit den vielen Gurken?

Ausser dem Sofortverzehr, lassen sich die kleinen Gurken sehr gut einmachen.

Entweder zusammen mit anderen Herbstfrüchten als Mix Pickles oder auch alleine.

Was brauchen wir alles zum Einmachen?

  • Saubere Schraubgläser 
  • 500ml Weißweinessig
  • 500 ml Wasser
  • 1 Kg Gurken Minigurken
  • 3 EL Gewürzmischung (Gurkengewürze) Senfkörner, Dill, Koriander, Ingwer, Borretsch, Meerrettich, Pfeffer, Piment, Lorbeer, Nelken. Alles je nach Wunsch auch selber zubereiten
  • 30 g Salz
  • 30 g Zucker (oder Honig)

Die Gurken waschen und über Nacht in einen Behälter mit Salzwasser einlegen.

Am kommenden Tag dann Essig, Zucker, Salz und Wasser aufkochen, die Gurken zwei Minuten mit kochen. Das Gurkengewürz mit beigeben. Die Gurken in die Gläser füllen (Eng legen. Gerne auch mit anderen Gemüse Mischen das vorher ebenfalls eingelegt und gekocht sein sollte.)

Den kochenden Sud über die Gurken gießen und die Gläser heiß verschließen. 

Gläser auf den Kopf stellen und abkühlen lassen. Dann sollten die Gurken etwa zwei bis 3 Wochen durchziehen bevor man die ersten Gläser wieder öffnet.

Die Gurken als Beilage zu vielen Gerichten anbieten oder auch blank Essen.

Guten Appetit

urken

Uwe Steigemann

… und hier gibt's noch mehr…

Wie wird richtig fermentiert?

Wie wird richtig fermentiert?

Pesto aus den Blättern vom Radieschen.

Pesto aus den Blättern vom Radieschen.

Grünkernsuppe mit Walnüssen

Grünkernsuppe mit Walnüssen

Quittengelee

Quittengelee