Wie genau funktioniert Verrottung?

Bei Pflanzlichen Abfällen spricht man von Verrottung. Bei Tieren und anderen Lebewesen von Verwesung.

Die Verrottung besteht in erster Linie aus drei Stufen.

  • Vorrotte
  • Hauptrotte
  • Nachrotte

Je nach Feuchtigkeit und Temperatur finden die Prozesse unterschiedlich schnell statt. Wichtig sind auch die ganzen Helfer wie Pilze, Kugelspringer, Würmer, Asseln, Microorganismen usw..

In der sogenannten Vorrotte vermehren sich die Microorganismen und zersetzen das Substrat. 

Dem Verrottungsprozess werden zugeordnet:

– die Sauerstofffreie Zersetzung durch Fäulnis und Microorganismen. Das findet normal in der freien Natur statt.

  • In Gartenbau und Landwirtschaft kommt die Kompostierung, also mit Sauerstoffzufuhr zum Tragen. So z.B. in Kompostbehältern oder auf offenen Mieten. Unter dem Einfluß von Wärme und Feuchtigkeit in Verbindung mit Würmern, Asseln Microorganismen, Pilze usw.
  • Oder die sogenannte Röste, das ist der Abbau von Liginen und Pektinen ohne die Schädigung von Pflanzenfasern. 

Eine Heißrotte nennt man den Vorgang, wenn beim Komostvorgang einen Temperatur von 60-70 Grad entsteht.

Man sollte daher immer drauf achten, das der Kompost nicht zu heiß wird da dieser möglicherweise tatsächlich das Brennen anfangen kann. (Schwelbrand) 

Die normale Verrottung von Gartenabfällen braucht in etwa 1-2 Jahre.

Nachfolgend eine Liste von Produkten mit dem Hinweis wie lange die in der Natur benötigen um zum Verrotten:

MüllartVerrottungszeit ca. Inhalt
Alufolie Küche200 – 400 JahreAlu
Aluminium Getränkedeckel10-100 JahreAlu
Angelschnurca. 600 JahreMicroplastik
Apfelresteca. 2 Wochen
Babywindel/Damenbinden500-800 JahreMicroplastik
Bananenschale1-3 JahreBio nicht
Batterien100-1000 JahreSäure
Blechdose80 – 500 JahreMetall
Glasflaschebis 50.000 Jahre
Gummi (Altreifen)Bis 2000 JahreMicroplastik
Kaugummi5 JahreKautschuk
Lederca. 50 JahreImprägniermittel
Nylonfaser 60 JahreMicroplastik
Orangenschalen2-3 JahreSpritzmittel, Wachs
Papier je nach Art6 Wochen – 5 JahreChemiefarbe, Chlor
Papiertaschentuch3 Wochen – 5 JahreDuftstoffe
Plastikflasche500-1000 JahreMicroplastik
Plastiksack120 JahreMicroplastik
Styropor>6000 JahreMicroplastik
Teebeutel Naturfaser1 Woche bis 2 MonateMetalllklammer
Tetrapack50-100 JahrePlastik, Farbe
To Go Becher50 JahrePlastik, Farbe
Unkrautfließ5-20 JahreMicroplastik
Roh Wolleca. 4 Jahre
Zigarettenkippen2-7 Jahreca. 4000 Chemikalien
Sperrholz1-3 JahreLeime
Pappe2 Monate
Sixpackringe400 JahreMicroplastik
Bonbonpapier80 JahreMicroplastik Farbe
Feuerzeug100 JahrePlastik, Farbe
Porzellan Keramik5000 Jahre
Plastikblumentopf20 JahrePlastik, Farbe

      Wikipedia:

      floristik21.de;

      einfach erklärt für Kids,

      Fotos: Bild von Ben Kerckx auf Pixabay Bild von melGreenFR auf Pixabay, Bild von melGreenFR auf Pixabay

      Uwe Steigemann

      … und hier gibt's noch mehr…

      Neuartige Tiere in unseren Gärten

      Neuartige Tiere in unseren Gärten

      Hochwasser im Garten: Was am Besten tun?

      Hochwasser im Garten: Was am Besten tun?

      Nützlinge in unserem Garten.

      Nützlinge in unserem Garten.

      Giftige Tiere in unseren Gärten und Parks

      Giftige Tiere in unseren Gärten und Parks