Insektenhotel

Ein Insektenhotel ist eine von Menschenhand geschaffene Nist- und Überwinterungshilfe für Insekten.

Für Form und Farbe der „Gebäude“ gibt es keine wirklichen Vorgaben und scheinbar sind diese Nisthilfen einer grenzenlosen Phantasie ausgesetzt. Es gibt große, meist wandartige, vorgefertigte Bausätze (im Handel). Man kann die Bauten sowohl an Bäumen befestigen oder an Gebäudewänden anbringen. Vorzugsweise finden man einen vor übermäsigen Witterungseinflüssen geschützten Platz. Auch freistehende Insektenhotels findet man – oft an Streuobstwiesen.

Solch ein „Hotel“ können sie auch selbst herstellen. Eine Anleitung dazu hat (zum Beispiel) der NABU – Naturschutzbund Deutschland e.V. auf seiner Webseite bereitgestellt.

Auch auf der Webseite der Naturgartenfreunde findet man Anleitungen dazu.

Wildbienen in Dörfern – Lebensweise, Arten, Gefährdung. Das Bayerisches Landesamt für Umwelt: (LfU), Augsburg hat Informationen in einem PDF-Prospekt zusammengefasst.

Damit jeder von euch auch lange Freude an seinem Insektenhotel hat und keine Fehler macht, hier eine Seite zur Vermeidung von Fehlern bei Bau oder Anlegen von Insektenhotels

https://amazingnature.de/fehler-insektenhotel/amp/?fbclid=IwAR1gmDMbZcuDxvxqJ7Er7GJYkPrWXpOYFwGS3wZpN1C7znOshBfKRHeU_xk

… und hier gibt's noch mehr…

Wir stopfen Kartoffeln

Wir stopfen Kartoffeln

Insektengehölze

Insektengehölze

Was brummt den da?

Was brummt den da?

Obstbaumschnitt im März – Sechs Tipps

Obstbaumschnitt im März – Sechs Tipps