Helfer im Naturgarten

Ein Artikel über unsere wichtigsten Helfer im Naturgarten.

Laubspringer, Asseln, Füßer, Kugelspringer, Springschwänze und Co. Mit vielen tollen Makroaufnahmen von dem Fotografen Dominik Grimm.

Artenwissen: Kugelspringer (Symphypleona) war Insekt des Jahres 2016

Die Kugelspringer gehören alle zu der Familie der Springschwänze, bilden da aber eine Eigene Ordnung. Sie sind in erster Linie gelb, orange und dunkelviolett aber auch braun oder fast schwarz gefärbt. So gut wie alle weisen am Kugelförmigen Hinterleibsende abstehende helle Härchen auf. Alle Arten können die unterschiedlichsten Muster und Farbvarianten haben. Die Insekten besitzen wie alle Springschwanzarten eine Art Sprungbein unterhalb ihres Hinterleibes. Mit dem Sie in der Lage sind bei Gefahr weite Sprünge durchzuführen. Viele Arten haben auch nur einen lateinischen und keinen Deutschen Namen. Vor allem im Winterhalbjahr kann man Kugelspringer zusammen mit anderen Springschwanzarten an den Stämmen von verschiednen Bäumen wie Platanen beobachten.

Der bunte Kugelspringer ist in ganz Europa weit verbreitet und kommt eigentlich recht häufig vor. Hauptsächlich in naturnahen Gärten und feuchten Laubwäldern, aber auch auf der Wasseroberfläche stehender Gewässer. Hier verbirgt er sich sowohl im Erdreich als auch unter Steinen, Rinde und in Laub und Streuschichten feuchter Wälder und Gärten. Die Tiere sind auf feuchte Bereiche angewiesen, ansonsten besteht die Gefahr das diese schnell austrocknen

Anbei ein Beispiel verschiedener Kleinstlebewesen in unserem Naturnahen Gärten.
Die Faszination der Springer und Schwänze. All diese Tierchen sind nur um die 0,5 bis 2mm Groß Aber sehr wichtig. Sie verarbeiten unsern Bioabfall und alle Biomasse. Die Tierchen ernähren sich von Pilzen, Flechten, Algen, Schimmel, Bakterien, Pollen und abgestorbener Biomasse.
Zusammen mit vielen anderen Helfern wie Asseln, Füssern, Bakterien, Pilze usw. entsteht dann unser wertvoller Kompost.

Infos zum Fotograf: https://www.facebook.com/dominik.grimm.86/photos

„Dominik Grimm ist leidenschaftlicher Makrofotograf und liebt es, in seinem naturnahen Garten auf Entdeckungstour zu gehen. Ursprünglich aus der Biologie kommend, leitet er heute ecodemy, die Fachfernschule für vegane Ernährung.“
https://ecodemy.de
Fotos: mit freundlicher Genehmigung von Dominik Grimm

Weiter interessante Infos findet Ihr hier

https://www.makro-treff.de

https://de.wikipedia.org/wiki/Springschw%C3%A4nze

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

https://www.youtube.com/watch?v=44OLV8Nf4sM

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

… und hier gibt's noch mehr…

Tag des Igels immer am 2. Februar

Tag des Igels immer am 2. Februar

Pilzkunde für Anfänger

Pilzkunde für Anfänger

Der Wasserfrosch Lurch des Jahres 2023

Der Wasserfrosch Lurch des Jahres 2023

Bürgerwissenschaftliche Forschung im Biosphärenreservat

Bürgerwissenschaftliche Forschung im Biosphärenreservat