Pollenflugkalender

Allergien können ein gesundheitliches Problem sein. Auch bei uns Gärtnern! Daher ist es gut zu wissen, wann und zu welcher Jahreszeit die intensivsten Allergiepflanzen blühen und wann wir schließlich mit deren Pollen in Berührung kommen können. Je Nach Wetterlage kann sich das um ein paar Tage verschieben und entsprechend vom abgebildeten Kalender abweichen. 

Quelle: Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst und Apotheke.at – Grafik: U. Steigemann

Gelb: schwacher Pollenflug
Orange: mittlerer Pollenflug
Rot: starker Pollenflug

Grafik: U.Steigemann


Der vom Wind verbreitete Pollen ist für viele Menschen mit Allergien problematisch. Die Pollenkörner setzen nach Kontakt mit einer wässrigen Phase eine Reihe von Proteinen, Lipiden und Zuckern frei. Auf einige Proteine und Lipide entsteht eine spezifische Immunreaktion, die beim zweiten und jedem weiteren Kontakt eine allergische Reaktion auslöst. Diese kann unter anderem mit geröteten und tränenden Augen, Niesen und Schnupfen (allergische Rhinitis) einhergehen. Auf dem Land sind morgens die Pollenkonzentrationen hoch, in der Stadt abends.

Quelle: Wikipedia

Was kann man am Besten tun wenn man Allergisch ist?

  • Wenn möglich nicht in der Nacht und am frühen Morgen Lüften, da fliegen die meisten Pollen
  • So weit möglich nicht ist Freie gehen wenn die Pollen fliegen auf die man reagiert.
  • Im Auto das Gebläse ausstellen und die Fenster geschlossen lassen
  • Am besten Täglich die Wohnung saugen. Polstermöbel nicht vergessen
  • Keine Ventilatoren in der Wohnung nutzen
  • Kleidung im Freien ausstauben
  • In der Pollenbelastenden Zieht am Besten in die Berge oder ans Meer Reisen. Im Nahbereich möglichst große Wälder oder Parks aufsuchen.
  • Wäsche nicht im Freien Trocken
  • Vor dem ins Bett gehen Duschen
  • Stoßlüften am besten ab späten Abend oder bei Regen oder Nebel
  • WICHTIG: Stress reduzieren. Es ist nachgewiesen, das Stress die Symptome verstärkt.
  • Viel trinken das schwemmt aus. Nase und Mund immer gut feucht halten. Am besten mit einfachem Meerwasserspray oder reinem Wasser
  • Im Freien am besten durch die Nase atmen
  • Histamininhaltige Lebensmittel vermeiden, die verstärken die Symptome. (z.b. Weißwein, Bananen, Fischkonserve, geräuchertes, Schinken, Hartkäse, Sauerkraut, Salami)
  • Auf Kreuzallergien achten (Obst, Getreide, Lebensmittel)
  • Vitaminreich und Mineralreich Ernähren
  • Nasendusche verwenden

webmaster

… und hier gibt's noch mehr…

Hochwasser im Garten: Was am Besten tun?

Hochwasser im Garten: Was am Besten tun?

Wir schneiden Weinreben. Wann ist der rechte Zeitpunkt dafür?

Wir schneiden Weinreben. Wann ist der rechte Zeitpunkt dafür?

Warum haben meine Tulpen nur einzelne Blätter und keine Blüten?

Warum haben meine Tulpen nur einzelne Blätter und keine Blüten?

Wir hatten einen lebenden Weihnachtsbaum im Topf. Was machen wir nun damit?

Wir hatten einen lebenden Weihnachtsbaum im Topf. Was machen wir nun damit?