Pflegearbeiten am Gartenteich im Frühjahr

Auch ein naturnaher Teich im Garten braucht (das ganze Jahr über) seine Pflege. Der Winter ist vorbei nun können die ersten Maßnahmen „angepackt“ werden.

Wer im Herbst ein Netz über seinen Teich gespannt hatte, um Laubfall ins Wasser zu verhindern, der kann das nun wieder entfernen. 

Gartenteich im Frühjahr – Putzarbeiten

Laub und Unrat entfernen

Alles was nun noch in organischem Material auf dem Wasser schwimmt sollte abgeschöpft werden, um zu verhindern, dass eine zu große Menge an Organischem untergeht und im Wasser bzw. am Grund verbleibt. Diese Stoffe würden als Dünger das Algenwachstum ungewollt fördern.

Bepflanzung anpassen

Ein gesunder Gartenteich sollte auch nicht mehr als höchstens ein Drittel mit Pflanzen bewachsen sein. Also auch hier Hand anlegen und alles Überflüssige herausnehmen. Überflüssige Pflanzen kann man an andere Teichbesitzer verschenken. Bitte auf keinen Fall in der freien Natur ausbringen. Viele unserer Teichpflanzen sind Züchtungen und haben mit der Wildform nichts zu tun. Das Ausbringen in der Natur wäre eine Verfälschung der Flora, die absolut nicht gewünscht ist. 

Noch sind die Amphibien nicht in das Wasser zurückgekehrt und somit können wir unbedenklich die Arbeiten verrichten.

Algen abschöpfen

Sind Algen bereits vorhanden, werden diese abgeschöpft und kompostiert. Bitte nicht sofort auf den Kompost geben. Am besten ein oder zwei Tage beben dem Teich liegen lassen, damit sie abtrocknen können. Kleinlebewesen die sich in den Algen verfangen haben können so zurück ins Wasser gelangen. Getrocknete Algen können alsdann wieder als Dünger verwendet werden.

Fadenalgen im und auf dem Teich

Schlamm entfernen

Zu viel Schlamm kann schnell Faulgase entstehen lassen und einen Teich umkippen lassen. Eventuell zu viel angefallener Schlamm im Teich auch mit abschöpfen und am Kompost entsorgen – Am besten ebenfalls wie die Algen, zunächst neben dem Teich auslegen, damit Kleinlebewesen zurück ins Wasser gelangen können.

Reparaturen sofort durchführen

Wird ein Loch in der Folie oder dem Becken gefunden, sollte das so schnell als möglich repariert werden. Sind erst mal die Wurzeln von Pflanzen hindurchgewachsen besteht kaum noch eine Möglichkeit die Löcher zu reparieren. 

Entsprechende Reparatur-Sets bekommt man im Fachhandel. Für Folien gibt es einen elastischen Kleber der unter Wasser eingesetzt werden kann.


Nun viel Spaß und tolle Beobachtungen am Gartenteich. 

Quelle: Garten Spaß (März2021) – Verfasser: Uwe Steigemann – Fotos: Uwe Steigemann

… und hier gibt's noch mehr…

Wir stopfen Kartoffeln

Wir stopfen Kartoffeln

Insektengehölze

Insektengehölze

Was brummt den da?

Was brummt den da?

Obstbaumschnitt im März – Sechs Tipps

Obstbaumschnitt im März – Sechs Tipps