Memory Spiel

Gestalte mit Bildern oder Fotos (oder beidem) ein eigenes Memory. Du brauchst dazu

  • einen festen Karton, z.B. vom Wandkalender vom letzten Jahr das „Rückenblatt“
  • Klebstoff (Klebestift oder ähnliches)
  • Schere
  • Bleistift und Lineal
  • Bilder / Fotos, von jedem Motiv zwei
  • Buntstifte, Malkasten, falls Du die Bilder selbst malen möchtest
Zeichnung: Rolf Steigemann
  1. Finde einen geeigneten Karton. Zum Beispiel von einem Wandkalender aus dem letzten Jahr. Das hinterste „Blatt“ ist meist aus Karton und dafür gut geeignet. Ein großer Schuhkarton ginge auch …
  2. Markiere auf dem Karton mit Bleistift und Lineal gleich große Rechtecke bzw. Quadrate. Die Kantenlänge eines Rechteckes sollte nicht kleiner sein als 7 cm. Sonst wird es zu klein. Beachte, dass du eine Anzahl benötigst, die durch 2 teilbar ist. Denn Du brauchst ja immer ein Paar pro Bildmotiv.
  3. Schneide die Rechtecke aus.
  4. Klebe deine Bilder (paarweise) auf die Karton.
  5. Viel Spaß beim Spielen.

Wichtig ist; dass die Rückseite der Rechtecke alle gleich aussehen!

Eine Anleitung zum Selbstmachen findest du auch hier bei YouTube

Nachfolgend haben wir eine Auswahl von Fotos für Dich für dein eigenes „Garten-Memory“.

Hier kannst Du alle obigen Bilder in einem Paket laden.


Du kannst Deine Bilder auch von einem Dienst zu einem „echten“ Memory herstellen lassen. Frage vorher Deine Eltern!

Eine Auswahl von Bilder Diensten:

Wenn Du mal keine Lust zum selber basteln hast… kannst Du auch online Memory Spielen; zum Beispiel hier

… und hier gibt's noch mehr…

Malen nach Zahlen

Malen nach Zahlen